DIAMANT präsentiert auf der FORMNEXT innovative Lösungen für die additive Fertigung

Mönchengladbach/Frankfurt, 6. November 2023 – Vom 7. bis 10. November 2023 präsentiert die DIAMANT Polymer GmbH ihre innovativen Lösungen für die additive Fertigung auf der FORMNEXT in Frankfurt/Main erstmals an einem eigenen Stand in Halle 12.1, B21. Im Fokus des internationalen Fachpublikums stehen die funktionalen DIAMANT Vergussmassen für die effiziente Optimierung der Materialeigenschaften von 3D-Druck-Bauteilen. Ein weiteres Highlight sind die niedrigviskosen Hochleistungs-Polymere für die Versiegelung und porentiefe Imprägnierung von 3D-Druck-Objekten.

Das Beste aus zwei Welten – Funktionale Vergussmassen für die additive Fertigung

Auf Basis jahrzehntelanger Expertise bei der Formulierung von leistungsfähigen Polymersystemen hat die DIAMANT Polymer GmbH eine Reihe funktionaler Vergussmassen für die additive Fertigung entwickelt. Mit den niederviskosen Füll- und Verbundwerkstoffen können die Materialeigenschaften von 3D-Druck-Objekten effizient optimiert werden, was Herstellern ein Spektrum neuer Anwendungsmöglichkeiten eröffnet und neben Zeit auch Kosten spart.

Die ultraleichte, hochstabile Variante der DIAMANT Vergussmasse ist mit einem spezifischen Gewicht von 0,6 kg/l leichter als Wasser. Das verleiht additiv gefertigten Objekten zusätzliche Stabilität bei reduziertem Gesamtgewicht und geringerer Wandstärke. Dadurch kann der Einsatz von 3D-Druckfilament in der additiven Fertigung reduziert werden, was die Herstellungskosten senkt.

DIAMANT Vergussmassen eignen sich mit einem spezifischen Gewicht von bis zu 4 kg/l und sehr guten Isolationswerten auch für die effiziente Wärme-Isolation oder die Magne­tisierung von 3D-Druck-Bauteilen. Die zusätzlich mit Fasern verstärkte Ausführung der DIAMANT-Vergussmasse verleiht additiv gefertigten Objekten eine höhere Zug- und Biegefestigkeit, sodass diese auch stärkeren Belastungen standhalten können.

Am DIAMANT-Messestand werden die Anwendungsmöglichkeiten der funktionalen Vergussmassen anschaulich mit Exponaten präsentiert. Zum Beispiel mit 3D-gedruckten Kettlebells mit unterschiedlichen Gewichten oder einer per Verguss magnetisierten, additiv gefertigten Dartscheibe. In einer Mitmach-Werkstatt wird Besuchern die Anwendung der DIAMANT-Vergussmassen vorgeführt. In der Praxis steht das Expertenteam der DIAMANT Polymer GmbH seinen Kunden jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Versiegelung und porentiefe Imprägnierung von 3D-Druck-Bauteilen

Um Bauteile im 3D-Druck effizient gas- und flüssigkeitsdicht zu machen, hat DIAMANT die Universallösung dichtol AM Hydro entwickelt. Das niedrigviskose Hochleistungs-Polymer sorgt schnell und zuverlässig für die porentiefe Versiegelung und Imprägnierung der Bauteile. dichtol AM Hydro passt sich flexibel den Einsatzbedingungen der additiven Fertigung an und verschließt zuverlässig Poren bis zu 0,2 mm Durchmesser. So können poröse Oberflächen in einem Arbeitsgang imprägniert, versiegelt und veredelt werden.

dichtol AM Hydro wurde für die additive Fertigung in gängigen 3D-Druckverfahren entwickelt. Das lösemittelfreie, wasserbasierende Hochleistungs-Polymer eignet sich sowohl für den Filamentdruck, als auch für pulverbasierte Herstellungsverfahren. Es ermöglicht die dauerhafte, lückenlose Versiegelung und Imprägnierung von Werkstücken und Bauteilen aus gängigen Materialien – insbesondere PLA, ASA, ABS und Polyamid.

Während herkömmliche Versiegler im 3D-Druck erzeugte Bauteile nur oberflächlich schützen, dringt dichtol AM Hydro in alle noch so feinen Poren und härtet dort aus. Das hartelastische Polymer verankert sich im behandelten Teil und dichtet es auch bei wechselnden Temperaturen zuverlässig ab. So wird die behandelte Oberfläche nicht nur versiegelt, sondern in der Tiefe imprägniert.

Nach den guten Erfahrungen auf der Formnext 2021 am Gemeinschaftsstand des VDMA, präsentiert die DIAMANT Polymer GmbH ihre Lösungen für die additive Fertigung in diesem Jahr erstmals an einem eigenen Stand. DIAMANT-Geschäftsführer Carsten Kunde freut sich „auf die anwendungsnahe Vorstellung unserer Produktpalette und den konstruktiven Austausch mit Fachbesuchern aus aller Welt.“

 

Ansprechpartnerin intern:
DIAMANT Polymer GmbH
Anja Claßen
+49 (0)2166 9836 16
anja.classen@diamant-polymer.de

Ansprechpartnerin extern:
CGW GmbH
Kristiane Guth
+49 (0)2154 88852 0
k.guth@c-g-w.net

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Produktneuheiten direkt per E-Mail.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Herr Carsten Kunde

Sie haben Fragen?

Ich unterstütze Sie gerne.

Wir nutzen Google reCaptcha zum Spamschutz. Bitte akzeptieren Sie die Nutzung, um das Formular absenden zu können.

reCaptcha laden

Herr Erkan Polat

Sie haben Fragen?

Ich unterstütze Sie gerne.

Wir nutzen Google reCaptcha zum Spamschutz. Bitte akzeptieren Sie die Nutzung, um das Formular absenden zu können.

reCaptcha laden